Salz speichert Wärme

System von Wissenschaftlern der Dänischen Technischen Universität macht Haushalte klimaneutral.

Solarkollektoren, kombiniert mit je einem Wärmespeicher auf der Basis von flüssigem Salz und von Heißwasser, können 71 Prozent des jährlichen Wärmebedarfs einer dänischen Familie decken. Ähnlich dürfte es in Deutschland sein. Den Rest könnte Windstrom liefern, meint Gerald Englmair, der gerade an der Dänischen Technischen Universität (DTU) promoviert hat. Seine Experimente haben gezeigt, dass dafür eine Solarkollektorfläche von 22 Quadratmetern ausreicht. hier weiterlesen

Aus dem Weltall in die Steckdose

Hockenheimer Tageszeitung 23.01.2020

Uwe Heidenreich und Michael Schöllkopf im Interview bei der Hockenheimer Tageszeitung zum Thema Klimawandel vor der Haustür.
Wie Solarenergie hier helfen kann.

Die einen bräunen sich darin, die anderen freuen sich über wachsende Pflanzen. Dass das Sonnenlicht aber auch eine bisher unterschätzte Rolle im Kampf gegen den Klimawandel spielt, davon sind Michael Schöllkopf und Uwe Heidenreich überzeugt. „Man kann ich Hockenheim unwahrscheinlich viel tun – hier weiter lesen