Die Energie liegt uns zu Füßen.

Junge Ingenieure entwickeln Next-Generation Photovoltaik-Anlagen:

Es begann mit einer Idee: Warum nicht begehbare Wege aus recyceltem Kunststoff statt Beton herstellen? Und was wäre, wenn diese auch Sonnenenergie erzeugen könnten? Nach mehreren Jahren Forschung haben drei junge und ehrgeizige Ingenieure diesen Traum wahr gemacht und gewinnen nun Energie aus Solarzellen, die in den Boden eingelassen sind. Diese „Platio-Solarzellen „, die in der EU entwickelt und hergestellt werden, bestehen zu 90 % aus recyceltem Kunststoff. Sichere Niederspannung und gehärtete Glasfliesen mit Anti-Rutsch-Beschichtung sorgen für maximale Sicherheit.
Hier kann man weiterlesen

Quelle   Platio 2020
Nicht ganz neu die Idee aber nun auf dem Markt verfügbar. Wir haben bereits Kontakt aufgenommen um nähere Infos zu erhalten.