pv@now

Wirtschaftlichkeitsberechnung von PV Anlagen

Der Vorsitzende Michael Schöllkopf besuchte das zwei tätige Seminar der Deutschen Gesellschaft für Solarenergie (DGS) Franken zum Thema   Wirtschaftlichkeitsberechnung von PV Anlagen. Der Kurs vermittelte die wesentlichen Merkmale und besonderen Verhältnisse unter Berücksichtigung der verschiedenen EEG Modelle. Die Thematik Einsspeisung , Eigenverbrauch, Pacht, Miete und Mieterstrom wurden an praktischen Beispielen erläutert. Die Software PV@Now der DGS, die 2015 mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurde, bildet all diese Varianten ab und wird stehts um die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen erweitert.

Der Verein Solardrom kann damit nun unabhängige Wirtschaftliche Berechnungen und Simulationen für PV Anlagen durchführen und einfacher bestimmen welches Betreibermodell passt am besten zur Anlage.

Der Verein bietet ab sofort für alle Interessierten, gegen eine kleine Spende, die Möglichkeit an seine bestehende oder neue Anlage unabhängig bewerten zu lassen.

Anfragen bitte per eMail an kontakt@solardrom.info.

Solar Blume im Gartenschaugelände „erblüht“

smartflower

smartflower.com /stb

Smarte Blume produziert effizient Energie im Gartenschaupark

Wer dem nächst durch den Garteneschaupark spaziert, wird den neuen Hingucker am Südeingang sicherlich nicht übersehen. Was zunächst aussieht wie eine weitere Skulptur des Kunstvereins, entpupt sich bei näherer Betrachtung als PV Anlage.

Die Stadwerke Hockenheim haben hier ein sichtbares Zeichen für den durchaus ästehtischen Anblick von erneuerbaren Energien aufgezeigt.

 

Wir werden demnächst ein meinSolar spezial zum Thema smartflower veranstalten.

Organisatorische Arbeiten

Die organisatorischen Arbeiten für die Eintragung des Vereins sind in Arbeit und werden  voraussichtlich in den nächsten Wochen abgeschlossen sein.
Parallel laufen die Planungen für die 1.Bürgeranlage, sowie für weitere Projekte an.