Dachflächen FAQ

Was habe ich davon, mein Dach zur Verfügung  zu stellen?

Sie können teilhaben am gemeinsamen Ziel Hockenheim ein Stück erneuerbarer zu gestalten und erhalten darüber hinaus eine Jährliche Vergütung die sich an dem Ertrag der Anlage orientiert.

Welches Dach ist geeignet?

Alle Dächer die min 60 m² Nutzbare Fläche (für eine Bürgersolaranlage min 100 m²), eine Ausrichtung West bist Ost haben, Flachdach oder 30-45 ° Neigung und in einem guten Zustand sind. Und an dem Sie in den nächsten 20 Jahren keinen Umbau, Aufstockung usw. vornehmen möchten. Das Dach sollte nicht durch angrenzende Bäume oder Gebäude beschattet werden.

Wie lange muss ich mein Dach zur Verfügung stellen?

Wir mieten das Dach für min. 20 Jahre mit der Option den Vertrag um weitere 5 Jahre zuverlängern.

Wie Ist das ganze Vertraglich geregelt?

Die Anmietung der Dachfläche erfolgt durch den Verein. Ein üblicher Dachnutzungsvertrag regelt alle Rechte und Pflichten beider Parteien. Zusätzlich ist eine vorrangige Dienstbarkeit im Grundbuch des Eigentümers notwendig.

Was passiert, wenn ich zwischenzeitlich bauliche Änderungen am Dach vornehmen möchte (z.B. Dachfenster, neue Dachziegel, etc.)?

Die Kosten für die notwendige Demontage/Montage der Anlage muß der Vermieter übernehmen. Im Zweifel auch den Ertragsausfall, je nach Sachstand der Ertragsausfall Versicherung.

Was passiert nach Ablauf des Vertrags, was behalte ich, was bekommt der Verein Solardrom?

Nach Vertragsablauf baut der Verein die Anlage zurück. Optional kann der Vermiter die Anlage zum Restbuchwert übernehmen.

 Sie haben weitere Fragen ?  Schreiben sie uns

Schreibe einen Kommentar