Steuerbefreiung für Einkünfte aus kleinen Photovoltaik-Anlagen

Die Einkünfte aus kleinen Photovoltaik-Anlagen müssen zukünftig nicht mehr bei der Einkommenssteuererklärung angegeben werden. Dies macht den Einsatz kleiner Photovoltaik-Anlagen attraktiver und spart Bürokratie.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am 07.06.2021 beschlossen, eine Steuerbefreiung für Anlagen einzuführen, die nach dem 31.12.2003 installiert wurden und 10kWp nicht überschreiten.

Begründet wurde das mit minimalen Gewinnen der Anlagen und weiteren Gewinnminderungen durch installierte Speicher.

Zitat: „Der bürokratische Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ertrag. Daher hat sich Baden-Württemberg seit Langem für eine Vereinfachung eingesetzt.“, sagte Dr. Bayaz.

Weiter Informationen: Pressemitteilung der Landesregierung Baden-Württemberg