Solarberatung wird sehr gut angenommen

Der Verein Solardrom e.V zieht eine Halbjahresbilanz seines Angebots einer Online Solarberatung. Mittlerweile haben den Verein dazu mehr als 50 Anfragen aus Hockenheim und Umgebung erreicht. „Mit dieser Resonanz hatten wir eigentlich nicht gerechnet “ so der Vorsitzende Michael Schöllkopf, „ aber wir freuen uns riesig, dass unser Angebot so gut angenommen wird. Wenn davon nur die Hälfte der PV Anlagen gebaut wird haben wir einen deutlichen Zubau der Erzeugungskapazitäten in diesem Jahr zu verzeichnen und kommen dem Ziel 100% Erneuerbaren Strom in Hockenheim wieder ein Stück näher“.

Die Berechnungen bewegen sich dabei in einer PV Anlagengröße von 3 – 100 kWp und das erfreuliche daran jeder der Anlagen die berechnet wurde wäre wirtschaftlich zu betreiben und würde im Schnitt etwa 40-50% des Eigenverbrauchs abdecken.

Bsp.:Muster Berechnung

Der Verein betont, dass sein Beratungsangebot nur eine Empfehlung abgibt welches Solar-Potential auf dem jeweiligen Dach möglich wäre. Darüber hinaus enthält jede Beratung einiges an Informationen zu den Investitionskosten, Autarkiegrad oder den individuellen Stromkosten, die meist zwischen 8-12 ct/kWh liegen.

Aber auch zum Thema Förderung, Steuern und Finanzen hat der Verein einiges an Informationen parat. Genauso wie zum Thema alternative Heizungssystem, die auf die üblichen Verbrennungstechnologien verzichten. Ergänzungen zum Thema Speicher, E-Mobilität runden das umfangreiche Beratungsangebot ab.

Das, betont der Vorsitzende Schöllkopf, komplett ehrenamtlich vom Verein angeboten wird. Der Verein ist gemeinnützig anerkannt und unabhängig. Hier auch nochmals der Dank an alle aktiven Mitglieder aus der Region, die das möglich machen.

„Das besondere an Solar Anlagen ist die einfache Umsetzung und das mögliche Potential an CO2 Einsparung“, so Schöllkopf, „ so einfach und wirtschaftlich kann Umweltschutz sein. Die Anlagen können weit über 20 Jahre Energie erzeugen und danach können Sie auch noch zu fast 100% recycelt werden. Der Rohstoff der die Energie liefert, kommt täglich frei Haus von der Sonne und jeder der etwas Fläche hat kann das nutzen“. Eigentlich eine technologische Meisterleistung im Einklang mit der Natur, so geht nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis.