Solardrom Jahresrückblick 2021

Wieder ist ein Jahr zu Ende und ich möchte einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des Vereins werfen.

Im Januar fand die erste öffentliche Online Veranstaltung in diesem Jahr zum neuen EEG statt. Aufgrund von Corona fand die jährliche JHV ebenfalls wieder online statt. Im Fokus war auch der intensive Austausch mit der Stadtwerke Führung.

Bei der Februar Online Veranstaltung zum Thema „E-Auto für Einsteiger“ berichtete Markus Fuchs über seine Erfahrungen mit seinem E-Auto.
Daneben wurden auch erstmals die in der JHV angesprochenen Online Workshops jeden 2. Donnerstag angeboten, leider mit nur mäßiger Beteiligung.
Die Stadtwerke und Solardrom e.V arbeiten nun offiziell gemeinsam an der Energiewende in Hockenheim und stellen die ersten Projekte vor.

Im März ist Dieter Riedel mit seinem Erfahrungsbericht zum Eigenbau seiner PV-Anlage Online zu Gast und berichtet pragmatisch und mit einem schmunzeln über seine Erfahrungen. Danach baut er dann fleißig weiter.
Die Meetings mit den Stadtwerken und die Workshops finden auch in diesem Monat statt. Die Online Beratung wird sehr gut angenommen.

10 Jahre Solardrom ist im April auf der Tagesordnung. Mit einem Ideen Wettbewerb will die Vereinsführung die Kreativität und Nachhaltigkeit der Bevölkerung ankurbeln. Der OB ist in das Thema Involviert und gespannt auf das Ergebnis. Um es vorweg zu nehmen – es hatte sich leider nur ein Teilnehmer gemeldet – daher haben wir das ganze wieder abgesagt.
Mathieu Fuchs gestaltete die nächste Online Veranstaltung zum Thema „Strom und Wärme – alles von der Sonne„.

Der Mai bringt neben schönem Wetter auch die Verlinkung der Solardrom Online Beratung als neuen Service der Stadtwerke mit sich.
Robert Moock stellt Online seine „Ü20 PV Anlage“ vor und die Stadtwerke übernehmen den Vorschlag von Solardrom und fördern alte Ü20 Anlagen mit höheren Vergütungsätzen.
Aus dem Rhein-Neckar Kreis erreichen den Verein anfragen von ähnlichen Initiativen zum Thema. Ein sporadischer Erfahrungs- und Wissensaustausch findet statt. Staatssekretär Andre Baumann hat bei einem persönlichen Gespräch angeboten, im Rahmen seiner Sommertour, den Verein anlässlich seines 10jährigen Bestehens zu besuchen.

Der Leader der Gruppe „Me and the Heat“, Mike Frank ist der Juni Gast unserer Online Veranstaltungsreihe und stellt unter dem Titel mit dem „E-Auto on Tour“ seine Erfahrungen mit seinen Tesla’ s vor.
Die Vorbereitungen für die erste Präsenz Veranstaltung in diesem Jahr laufen an, im August soll diese als Podiumsdiskussion stattfinden, gemeinsam mit den Stadtwerken.
KommOne das Regionale Rechenzentrum Heidelberg/Heilbronn fragt wegen Beratung beim Verein an und ist einer unter den über 50 Anfragen die aus dem HORAN und den angrenzenden Gemeinden bis zur Jahresmitte beim Verein ankamen.

Im Juli steht das Konzept zu unserer August Veranstaltung. Das vorab Gespräch findet beim OB statt, Werner Heusinger, Martina und Ralph Dieter Wilk stellen gemeinsam mit Michael Schöllkopf das Konzept vor. Die Stadthalle wird als Veranstaltungsort aufgrund der Corona Lage ausgewählt. Ende Juli ist die Veranstaltung bereits komplett ausgebucht.

Anfang August geht die Jubiläums Veranstaltung in einer Corona vollen Stadthalle über die Bühne, unter dem Titel „ Wird Hockenheim Speicherstadt“. Alle Beteiligten sind sich einig, eine gelungene und professionelle Veranstaltung, an dieser Stelle der Dank an meine Frau und Tochter die kurzfristig einsprangen und die Corona bedingten notwendigen Maßnahmen umsetzten.
Weiter ging es mit dem Besuch des FLÜWO Vorstands Rainer Böttcher am neuen Pflegeheim im Biblis und einer gemeinsamen Besichtigung der fast fertigen 100kWp PV-Anlage und den neuen Ladestationen, die dank des Solardrom Konzepts überhaupt erst gebaut wurde.

Der September stand im Zeichen der Energiewendetage BW und des damit verbundenen Tag der offenen Tür in der Parkstr. Dies war übrigens erst die zweite und vorerst wieder letzte öffentliche Präsenz Veranstaltung in diesem Jahr.
Bei der letzten Online Veranstaltung in diesem Jahr wurde „Das Hambach Shuttle“ vorgestellt. Frau Dr. Ullrich zeigte auf, was selbstfahrende E-Fahrzeuge in der Praxis leisten können und lud die Teilnehmer zu einer Fahrt nach Hambach ein, mit dabei auch die neue Klimabeauftragte der Stadt Hockenheim.

Im Oktober reaktivierten die Stadtwerke die bereits vor einigen Jahren erfolgreichen Sonnenscheine wieder, damals wie heute auf Initiative des Vereins. Natürlich waren diese auch bereits nach wenigen Stunden komplett vergriffen.

Der November ist für Solardromer stets traurig, da es meist nur trostloses Wetter gibt, aber dieses Jahr war es mal wieder besonders schlecht. Insofern war zumindest der Ausflug nach Hambach zum Shuttle bei strahlendem Sonnenschein das letzte Highlight des Jahres.
Dann erreichte uns noch vom Architekt Hendrik Nowak aus Hockenheim der bei ihm gedrehte Film Beitrag von E3/DC zum Thema Heizen mit Strom.

Im Dezember gibt es immer wenig zu berichten aber immerhin ist der Verein stolz darauf, dass die jährlichen Zubau Zahlen in Hockenheim sich mehr als verdoppelt haben und wir unserem Ziel wieder ein Stück näher kommen. Dafür sprechen auch die 97 Online Beratungen, über 300 eMail anfragen und Telefon Gespräche in diesem Jahr, die alle ehrenamtlich und ohne jegliche Vergütung geleistet wurden.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei allen Redner*innen unserer Online Veranstaltungen bedanken, für die aufgewendete Zeit und die Bereitschaft Ihre Erfahrungen zu teilen.

Der Dank geht auch an die Besucher*innen unserer Veranstaltungen, die mit Ihrem Besuch zu schätzen wissen, welche Arbeit dahinter steckt und so ein Angebot überhaupt in Hockenheim zu haben.

Danke auch an die Sparkasse Hockenheim die unsere Arbeit immer wieder mit einer Spende unterstützt und so Ihren Dank und Wertschätzung für die geleistete Arbeit Ausdruck verleiht.

Danke auch an meine Vorstandkollegen Markus, Oliver und Stefan für Eure Unterstützung und Euer vertrauen.

Und zu guter Letzt ein riesiges Danke an meine Frau, die stets im Hintergrund dafür sorgt das alles passt, dafür sorgt das alles geregelt über die Bühne geht und mir stets den Rücken frei hält.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch, Gesundheit und Sonnenschein im kommenden Jahr

Michel Schöllkopf