Weg mit den Hürden

Wer kennt sie nicht, die Hürden der Bürokratie. Kein Bereich bleibt verschont, dabei könnte es so einfach sein. Wie, das zeigt eine Petition zum Thema Balkon Kraftwerke, die, wie wir mittlerweile wissen, absolut sinnvoll und auch notwendig sind. Hier die Forderungen:

  • keine Anmeldepflicht mehr beim Netzbetreiber
  • kein Zählerwechsel mehr
  • Einspeisegrenze auf 600W pro Phase statt pro Zähler
  • Schuko-Stecker als Anschlussart klar freigeben
  • Vorrang des Balkonkraftwerks vor ästhetischen Vorstellungen von Vermieter und WEG (entspricht auch der gängigen Rechtsprechung)
  • Anmeldefreiheit von ungefährlichen Speichern bis 2,4 kWh Kapazität

Wir unterstützen diese Forderungen und geben Euch die Möglichkeit, Euch daran zu beteiligen.